05375 - 369 9990 info@kopter-profi.de WhatsApp Seminarlogin

Drohnenversicherung gemäß gesetzlicher Versicherungspflicht

Haftpflichtversicherung für Drohnen

Unabhängig vom Startgewicht muss eine Drohne nach § 43 Abs. 2 Luftverkehrsgesetz (LuftVG) mit einer Haftpflicht versichert sein, um Sie und Ihre Umgebung vor den finanziellen Folgen von Drohnen-Unfällen zu schützen.

Vergleichsrechner für Drohnenversicherungen

Viele Versicherungsgesellschaften werben inzwischen mit "Drohnenversicherungen", doch was verbirgt sich im Kleingedruckten und welcher Tarif passt zu Ihnen und Ihrer Drohne?

Wie nutzen Sie Ihre Drohne(n)?
Wie viele Drohnen sollen versichert sein?
Wo soll Versicherungsschutz bestehen?
Werden die Drohnen gleichzeitig in der Luft sein?
Sollen Tarife mit Selbstbeteiligung angezeit werden?
Wer fliegt die Drohne(n)?
Wieviel wiegt die schwerste Drohne?
Welche Versicherungssumme wünschen Sie?
Mehr Filter

Fehlt ein Tarif zur Drohnenversicherung in unserem Vergleichsrechner? Dann nimm bitte Kontakt mit uns auf, damit wir die Daten nachpflegen können.

Großer Vergleich von Tarifen der Drohnenversicherung

Berücksichtigt werden die Drohnenversicherungen der großen deutschen Versicherungsgesellschaften (z.B. Allianz, HDI, R+V, Zurich, Axa oder Condor), aber auch Deckungskonzepte von innovativen kleineren Anbietern (z.B. von der Degenia, den Helden, der Delvag und anderen). Neben den Versicherungsbedingungen floss in die Bewertung ein, wie die Versicherungen im Schadensfall mit den Fernpiloten umgehen und wie Schäden reguliert werden.

Achtung: Die Drohnenversicherung bzw. Haftpflicht für Drohnen und Multicopter ist in Deutschland eine gesetzliche Pflichtversicherung ist. Hinweise hierzu findest Du in unserem Artikel über Drohnenversicherungen.

Private
Drohnenhaftpflicht

ab 35,75 €
(Jahresbeitrag inkl. Vers. Steuer)

Private Drohnenhaftplicht
Versicherungen im Vergleich

Gewerbliche
Drohnenhaftpflicht

ab 124,95 €
(Jahresbeitrag inkl. Vers. Steuer)

Gewerbliche Drohnenhaftplicht Versicherungen im Vergleich

Kurzzeit
Drohnenhaftplicht

ab 9,98 €/ Tag
(Jahresbeitrag inkl. Vers. Steuer)

Kurzzeit Drohnenhaftplicht Versicherungen im Vergleich

Privathaftpflicht
mit Drohne

ab 25,22 €
(Jahresbeitrag inkl. Vers. Steuer)

Private Drohnenhaftplicht Versicherungen im Vergleich

Wie muss ich meine Drohne versichern? Privat oder Gewerblich?

Die benötigte Drohnenversicherung richtet sich nach dem Umfang der Nutzung einer Drohne:

Private Drohnen Nutzung

Drohnen, die ausschließlich zu Sport- und Freizeitzwecken eingesetzt werden (nach § 1 LuftVG sogenannte „Flugmodelle“).

Es genügt eine private Drohnenversicherung.

Zu Sport und Freizeit zählen das Fotografieren und Filmen mit Drohne ohne Veröffentlichungsabsicht. Eine auch unentgeltliche Gefälligkeit für Dritte oder das Posten bei Social Media (z.B. Facebook oder YouTube) ist eine Grauzone, da mit der Veröffentlichung auch kommerzielle Nutzungsrechte an Facebook abgetreten werden. Bei unseren privaten Tarif-Empfehlungen ist diese Grauzone mitversichert.

Gewerbliche Drohnen Nutzung

Drohnen mit einem über Sport und Freizeit hinausgehenden Einsatzbereich (nach § 1 LuftVG sogenannte „unbemannte Fluggeräte“).

Es ist eine gewerbliche Drohnenversicherung erforderlich..

Der Tarif gilt nicht nur für Gewerbetreibende, sondern auch für Freiberufler, Vereine, BOS oder Hochschulen. Maßgeblich für einen Gewerbetarif ist nicht die Absicht mit einer Drohne Umsatz zu erzielen, sondern der Einsatz außerhalb von Sport- und Freizeitzwecken.

Gelegentliche Drohnen Nutzung

Drohnen, die nur selten im Jahr genutzt oder überwiegend privat genutzt werden.

Wir empfehlen eine Kurzzeit Drohnen-Haftpflicht.

Bei einer gelegentlichen (gewerblichen) Nutzung der Drohne können unsere gewerblichen Kurzzeit-Tarife (1 Tag / 1 Woche / 1 Monat) als Ergänzung oder unsere gewerbliche Drohnen-Haftpflicht inkl. nebenberuflicher Nutzung (ab 32,77 € pro Jahr zzgl. 19% Vers.Steuer) als Alternative genutzt werden.

Besteht eine Versicherungspflicht für Drohnen?

Welche Drohnen müssen versichert werden und für welche Drohnen besteht eine Ausnahme von der Versicherungspflicht?


Drohnenversicherung: Schützen Sie sich im Fall von Schäden und Unfällen beim Drohnenbetrieb

Eine Drohnen Haftpflichtversicherung ist von entscheidender Bedeutung für Drohnenbesitzer, da sie mögliche Schäden und Unfälle abdeckt, die durch den Betrieb einer Drohne verursacht werden können. Diese Versicherung schützt den Besitzer vor finanziellen Verlusten und rechtlichen Konsequenzen, falls die Drohne Personen verletzt, Sachschäden verursacht oder fremdes Eigentum beschädigt. Darüber hinaus bietet sie oft zusätzliche Leistungen wie Diebstahlschutz oder Schutz vor Vandalismus.

Beim Kauf und Betrieb einer Drohne muss man viel beachten. Darüber hinaus ist der Betrieb einer Drohne nicht ungefährlich. Wenn die Drohne Schäden oder Unfälle verursacht, kann es schnell teuer werden. Eine Drohnen Versicherung ist der ideale Weg, um sich in diesen Fällen gegen finanzielle Verluste abzusichern. Die Kosten für eine Drohnen Haftpflichtversicherung variieren je nach Versicherungsgesellschaft, Drohnentyp und Versicherungssumme. Bei uns können Sie sich einfach über verschiedene Drohnen Versicherungen informieren und die passende Versicherung für Ihre Drohne finden.

Wie funktioniert eine Drohnenversicherung?

Eine Drohnenversicherung funktioniert ähnlich wie andere Haftpflichtversicherungen. Der Drohnenbesitzer wählt eine Versicherungsgesellschaft aus und schließt einen Versicherungsvertrag ab. Die Kosten für die Versicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Drohnentyp, der Nutzung (privat oder gewerblich) und der Versicherungssumme. Es ist wichtig, sich im Voraus über verschiedene Angebote zu informieren und zwischen privater und gewerblicher Nutzung zu unterscheiden. Lassen Sie sich von uns zum Abschluss einer Drohnen Haftpflicht umfassend beraten.

Welche Arten von Drohnen Haftpflichtversicherung gibt es?

Eine häufige Art der Drohnen Haftpflichtversicherung ist die private Drohnenversicherung, die den Einsatz der Drohne zu Freizeitzwecken abdeckt. Diese Versicherung bietet Schutz vor Schäden an Personen, Sachen und fremdem Eigentum. Für gewerbliche Drohnenpiloten gibt es spezielle gewerbliche Drohnen-Haftpflichtversicherungen, die zusätzliche Risiken im geschäftlichen Einsatz berücksichtigen. Besonders wichtig ist diese Art der Drohnen Versicherung für Drohnenpiloten, die Luftaufnahmen für Film- und Fotografieprojekte erstellen.